DE | EN | ES
 
 

Particle Design

Im Bereich des Particle Design / Particle Engineering haben wir durch die langjährige Kooperation mit spezialisierten Partnern (Jesalis Pharma GmbH »») gemeinsam umfangreiches Know-how bei Verfahren zur physikalischen Formgebung aufbauen können. Damit können wir entsprechend der Kundenanforderungen eine optimale Bioverfügbarkeit der Wirkstoffe gewährleisten und deren galenische Weiterverarbeitung gezielt verbessern.

Unsere Stärken liegen dabei insbesondere in der Entwicklung von effektiven Endstufenprozessen zur gezielten Darstellung von Kristallstrukturen und Partikelgrößenverteilungen inclusive der Erstellung der erforderlichen analytischen Daten, Reports und regulatorisch relevanter Dokumente.

Durch unsere langjährigen Erfahrungen sind wir in der Lage, eine umfängliche Entwicklung von Final Finishing Prozessen zu gewährleisten.

Anwendungen

Folgende Anwendungen sind u.a. möglich:

  • Problemspezifisch zugeschnittene Partikelentwicklung entsprechend der Forderungen nach Dosierung, Freisetzung und Stabilität,
  • Auswahl der optimalen polymorphen Form,
  • Wirkstoffe und Compounds für pulmonale Anwendungen mit vorgegebenen Partikelgrößenverteilungen,
  • Mikropartikel von schwer mikronisierbaren Wirkstoffen (Hydrate, Ester, Stoffe mit niedrigem Schmelzpunkt, ...),
  • Wirkstoff-Hilfsstoff-Compounds für Freisetzungs- und Aufnahmeverbesserung,
  • Niedrig und ultra niedrig dosierte Formulierungen,
  • Amorphe Wirkstoffe.

Mit unseren Kooperationspartnern realisieren wir zuverlässige Prozesskontrolle & Analytik, u.a. die analytische Bewertung von Polymorphie, Kristallinität und polymorpher Reinheit sowie von Nano- und Mikropartikelsystemen.

Beispielhaft einige Technologien und Verfahren:

  • Nassmahlung,
  • Mikrokristallisation,
  • Dispergierung,
  • Sprühtrocknung.